Anspruch auf Dankes- und Wunschformel bei einem „sehr guten“ Zeugnis

Anspruch auf Dankes- und Wunschformel bei einem „sehr guten“ Zeugnis

Nach Auffassung des LAG Düsseldorf wird ein „gutes“ bis „sehr gutes“ Zeugnis durch das Fehlen einer abschließenden Wunsch-, Bedauerns- und Dankesformel entwertet. Das Fehlen solcher abschließender Worte ist einem verbotenen „Geheimzeichen“ gleichzuset-zen.
LAG Düsseldorf, 03.11.2010 – 12 Sa 974/10

Gefunden von:

Rechtsanwaltskanzlei Christian Hundertmark

Hundertmark - Fachanwalt für Arbeitsrecht

Fachanwalt für Arbeitsrecht Christian Hundertmark

Kortumstr. 46
44787 Bochum

Tel: 0234 – 12042
Fax: 0234 – 15499
Email: kontakt@ra-hundertmark.de