Minijob – Verdienstgrenze auf 450 Euro pro Monat erhöht

Bisher lag die Verdienstgrenze für einen Minijob bei 400 Euro im Monat.

Diese Verdienstgrenze wurde durch Änderung des Bundestages vom 25. Oktober 2012 verabschiedet.

Zum 01. Januar 2013 stieg die Verdienstgrenze von ursprünglich 400 Euro auf 450 Euro pro Monat.

Daraus resultierend hat sich zum 01. Januar 2013 auch die Verdienstobergrenze für sog. „Minijobber“ (Arbeitnehmer in der Gleitzone zwischen 401 und 800 Euro) auf 850 Euro pro Monat erhöht.Löhne und Gehälter

Am 23. November 2012 wurde die Änderung durch den Bundesrat gebilligt.

Hier geht´s zu den Arbeitsrechtlern vor Ort – bundesweit ! .. KLICK :-)

Geschrieben von
Axel Pöppel, Fachanwalt für Arbeitsrecht in Hamburg Barmbek

Elsastraße 39
22083 Hamburg – Barmbek

T. 040 35704950
F. 040 35704955
Email: kanzlei@ra-poeppel.de
http://www.ra-poeppel.de/